Berichte zu Veranstaltungen

Ferienspiele der Gemeinde Berg Sommer 2017

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Berg wurde am Dienstag in der letzten Woche der Sommerferien von 10 Uhr bis 14 Uhr auf der Anlage des TC Berg ein umfangreiches Tennis-Programm geboten. Knapp zehn Kinder zwischen 3 und 7 Jahren waren gekommen und hatten sich vom Regen noch kurz vor Beginn der Veranstaltung nicht abschrecken lassen.
Die Kinder wurden je nach Tenniskenntnissen den drei Trainern Michi, Viktor und Tim zugeordnet. Bei jedem Übungsleiter gab es unterschiedliche Trainingsschwerpunkte, wie z.B. Vor- und Rückhandübungen, Spiel über das Netz und direkte Annahme (Volley-Schlag). Für die jüngsten Teilnehmer stand ein extra kleiner Court bereit. 
Mittags konnte sich die sportliche Jugend aus der Gemeinde im Clubhaus bei Spaghetti Bolognese und Apfelschorle stärken. Das Gastro-Team Doro & Gaby hatte wie immer alles prima vorbereitet. Nach einem leckeren Smarties-Kuchen ging es wieder auf die Anlage.
In der letzten Stunde wurde nochmals zum Schläger gegriffen und die Übungen konnten sogar bei etwas Sonnenschein fortgesetzt werden. Cheftrainer Kacper Cecek gab den abholenden Eltern noch Informationen zum Tennissport mit auf den Heimweg.

 

 

Lady-Morning-Cup 2017

Bereits zum 13. Mal hat der TC Berg zu seinem alljährlichen Doppelturnier der Damen 65+ aus ganz Oberbayern eingeladen. Auch in diesem Jahr folgten wieder 40 Damen der Einladung in den Berger Ortsteil Höhenrain. Nach spannenden, hochqualifizierten Spielen erkämpften sich Karin Liebl und Partnerin Marianne Tschorn vom TC Forstenried im Endspiel den 1. Platz. Der 2. Platz ging an die Paarung Ilse Berger / Thea Braun vom FC Forstenried und der Platz 3 an Helga Meyer /  Evi Heinze vom TC Geretsried.
Die Veranstaltung war auch dank des Gastro-Teams, der Turnierleitung und des herrlichen Wetters ein tolles Event.

 

 

Clubmeisterschaften und Sommerfest

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien fanden beim TC Berg erstmals seit Jahren wieder Clubmeisterschaften für Erwachsene statt. Zwar war die Teilnehmerzahl in diesem Jahr noch etwas übersichtlich, aber bei dem ein oder anderen Zuschauer wurde bestimmt der Ehrgeiz für eine Teilnahme an den Clubmeisterschaften im kommenden Jahr geweckt. Ausgetragen wurden heuer die Konkurrenzen Damen-Einzel und Herren-Einzel. Wir danken allen teilnehmenden Mitgliedern für die spannenden und fairen Matches und gratulieren ganz herzlich unseren Clubmeistern Julia Stadler, die gegen Petra Scheppach antrat und Andreas Hueck, der im Endspiel auf Markus Härtner traf.

Beim anschließenden Sommerfest verwöhnte unser Gastroteam um Doro Stumpfe die rund 60 anwesenden Mitglieder wieder mit einer reichhaltigen Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten. Während die Erwachsenen auf dem bis ins Detail liebevoll gestalteten Vereinsgelände Gelegenheit zum gemütlichen Austausch hatten, spielten unsere kleinen Mitglieder Tennis, ließen sich beim Kinderschminken phantasievoll verwandeln oder malten in der eigens für sie aufgebauten Malstation kreative Bilder. Da störte es gar nicht, daß die ursprünglich angekündigte Hüpfburg aufgrund eines Fehlers beim Verleiher fehlte. In gemütlicher Atmosphäre ging das Fest bis in die Abendstunden hinein.

 

 

Saisoneröffnungsfeier 2017

Wo tags zuvor noch Schnee lag, feierten am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein und fast schon sommerlichen Temperaturen über 100 große und kleine Mitglieder sowie Freunde des TC Berg die offizielle Saisoneröffnung.
In fröhlicher und gelöster Atmosphäre konnte der Vorsitzende Thomas Hess zur Eröffnung der Feier u.a. Andreas Hlavaty in seiner Doppelfunktion als 2. Bürgermeister der Gemeinde Berg und als Vorsitzender des MTV Berg sowie zahlreiche Vertreter der umliegenden Vereine begrüßen, bevor er auf die Neuausrichtung des Vereins in Richtung eines Wohlfühlvereins mit zahlreichen neuen sportlichen Angeboten für die Tennisbegeisterten einging. 

Wie wichtig es dem TC Berg ist, daß seine Mitglieder und Gäste sich auf der Anlage wohlfühlen, konnten die Besucher schon auf dem Weg zum Gelände erkennen, bei dem der erste Blick auf ein großes Willkommensschild fiel. Diese herzliche Atmosphäre fand sich dann auch wieder bei den federführend von Doro Stumpfe liebevoll gestalteten Tischen und dem leckeren Angebot an Speisen und Getränken.

Daneben boten die Trainer der Tennisschule Starnberg den Gästen kostenlose Trainingseinheiten auf dem Platz an. Die Kinder hatten darüber hinaus viel Spaß in der Hüpfburg und beim Kinderschminken.

In entspanntem Ambiente fanden sich in zahlreichen Gesprächen neue Spielpartnerschaften. Tennisfans, die lange nicht mehr gespielt hatten, entdeckten ihre Freude am Tennis wieder und bereiten sich nun auf einen Wiedereinstieg vor. Es durften auf der Feier sogar schon einige neue Mitglieder im Verein begrüßt werden.

In diesem Sinne wünschen wir allen Mitgliedern und Freunden des Vereins eine schöne und erfolgreiche Sommersaison 2017!

 

 

Ostercamp 2017

In der ersten Woche der Osterferien fand beim TC Berg wieder das diesjährige Ostercamp statt.

Unter fachkundiger Anleitung durch die Trainer Kacper, David, Michi, Daniel und Jonas von der Starnberger Tennisschule trainierten knapp 20 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren den Umgang mit dem Ball. In unterschiedlichen Leistungsgruppen übten die Kinder dabei ihre technischen Fertigkeiten. Gespielt wurden zunächst zwei Stunden am Vormittag. Nach einer etwa einstündigen Mittagspause mit leckerem Essen ging es dann frisch gestärkt in die nächsten zwei Stunden Training am Nachmittag, in denen die Teilnehmer ihr neu erlerntes Können mit Spaß unter Beweis stellen konnten.

Die Kinder waren stets mit viel Freude dabei und man sah überall in glänzende Kinderaugen. Sogar das Wetter spielte mit, zumindest die ersten beiden Tage. Als ab dem dritten Tag der Regen einsetzte, waren vorsorglich schon Plätze in der Tennishalle in Starnberg reserviert und das Camp konnte kurzerhand dorthin verlegt werden.

 

 

 

Ramadama mit viel Spaß

Ausgesprochen zahlreich und trotz erschwerten Bedingungen durch die Zeitumstellung in der Nacht zuvor, sind die Mitglieder am letzten Sonntag im März mit vollem Tatendrang der Einladung des Vereins zum Ramadama gefolgt. Bei strahlendem Sonnenschein haben die fleißigen Helfer unter der organisatorischen Leitung unseres Clubwarts Markus Härtner und in harmonischem Miteinander u.a. Reparaturarbeiten an und um die Plätze herum getätigt, Netze aufgehängt, die Terrasse wieder bewohnbar gemacht, das Clubgebäude aufgeräumt, das Trampolin aufgebaut, Müll entsorgt, Laub gerecht und sogar die Fichten neben Platz 6 gekappt und ausgeschnitten.

Nach getaner Arbeit gab es eine Brotzeit und dank des schönen Wetters konnte dabei schon mit einem gemütlichen und fröhlichen Beisammensein die Terrasse eingeweiht werden.

Einen noch vor dem Ramadama aufgetretenen Wasserrohrbruch auf dem Gelände des Vereins hatte unser Mitglied Oliver Ermisch mit seiner Firma damals bereits spontan behoben und den Verein damit vor einem großen Schaden bewahrt. Herzlichen Dank für diesen tollen Einsatz und die Hilfsbereitschaft!

Die Anlage ist somit bestens für die kommende Saison gerüstet.

 

 

26.03.2017 um 11:00 Uhr (Sonntag)
Ramadama