Sommerfest am 22. Juli 2018

Am Sonntag, den 22. Juli, feierte der TC Berg sein traditionelles Sommerfest.
Zu Beginn der Veranstaltung gab der Vorsitzende, Thomas Hess, einen kurzen Überblick über die Schwerpunkte der Vorstandsarbeit: Lag der Fokus im vergangenen Jahr noch auf den Themen Trainer und Gastro, so sind es in diesem Jahr die Themen Mitgliedergewinnung und Finanzen.
Erfreulicherweise kann der Verein seit Beginn des vergangenen Jahres einen Zuwachs von netto 50 Mitgliedern verzeichnen und hat damit nun insgesamt fast 300 Mitglieder. Der Kassenwart, Stephan Hauska, vermeldete, daß die Hypothekenschuld in diesem Jahr deutlich reduziert werden kann. Er dankte der Gemeinde und denjenigen Mitgliedern, die an der Spendenaktion teilgenommen haben, die die Reduzierung durch ihren Zuschuss und ihre Spenden erst ermöglicht haben. Die deutlich reduzierte Hypothekenschuld und auch die Steigerung der Mitgliederzahl geben dem Verein Spielraum für Investitionen in Jugendarbeit, Spielbetrieb, Anlage und Clubhaus. So konnte z.B. mit dem Aufbau der neuen Schaukel und des Sandkastens bereits begonnen werden.

Mit einem mehrfachen Dankeschön an das Gastroteam, Doro Stumpfe und Gabi Schwahn, für die reichhaltige Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten und die bis ins Detail liebevolle Gestaltung des Clubhauses eröffneten Thomas Hess und der Clubwart, Heinrich Daik, schließlich das Fest.

Während die Erwachsenen Gelegenheit zum gemütlichen Austausch hatten, ließen sich unsere kleinen Mitglieder beim Kinderschminken phantasievoll verwandeln oder nutzten die immer wieder aufkommenden Regenpausen zum Spielen auf der Wiese. Der guten Stimmung tat es keinen Abbruch, dass die bereitstehende Hüpfburg leider aufgrund des schlechten Wetters nicht aufgebaut werden konnte.

In gemütlicher Atmosphäre ging das Fest bis in die späten Abendstunden hinein und beim Verabschieden freuten sich die etwa 60 mitfeiernden Mitglieder und Freunde des Vereins über die von Hellmut Frank gestifteten Vereins-Kappen und -Kugelschreiber.